System

Befehl für Systemeinstellungen und Abfragen

Syntax

System,<Systembefehl>,<Parameter>[,...]

Parameter

Error

schaltet Fehlermeldungen bei Ereignissen ein / aus
Parameter: On | Off

FreeRam

Anzeige des freien Arbeitsspeichers
Parameter: %Variable%

TotalRam

Anzeige des gesamten Arbeitsspeichers
Parameter: %Variable%

GetDate

Anzeige von Datum und Zeit
Parameter: <Format>,%Variable%
Format:
%yyyy - Jahr   (4 Stellen)
%yy - Jahr   (2 Stellen)
%mm - Monat   (2 Stellen)
%dd - Tag   (2 Stellen)
%hh - Stunde  (2 Stellen)
%ii - Minute  (2 Stellen)
%ss - Sekunde (2 Stellen)

GetEnv

liest Umgebungsvariablen aus: (Temp, ProgramFiles, Number_Of_Processors...)
Parameter: %Variable%,<Env>

GetFreeDrive

Zeigt den nächsten verfügbaren freien Laufwerksbuchstaben an
Parameter: %Variable%

GetFreeSpace

Zeigt den verfügbaren freien Speicher eines Laufwerk an
Parameter: <Laufwerk>,%Variable%

GetDriveType

Zeigt den Datenträgertyp an
Parameter: <Laufwerk>,%Variable%
Rückgabewert: 1 - kein Root, 2 - mobiler Datenträger, 3 - Festplatte, 5 - CDROM

Log

Schaltet das Schreiben der LOG ein / aus
Parameter:On | Off, 1

ProcessMode

Versetzt die GUI in den Prozess-Modus

SetPEinit

Setzt einen Befehlseintrag für Peinit.ini. Siehe: PEinit

FileRedirect

Schaltet die FileRedirection (Wow64) auf 64-Bit-Systemen ein oder aus
Parameter: On | Off

RegRedirect

Schaltet die RegRedirection (Wow64) auf 64-Bit-Systemen ein oder aus
Parameter: 64 | Off

Beispiele

System,FILEREDIRECT,On
System,FILEREDIRECT,Off
System,REGREDIRECT,64
System,REGREDIRECT,Off
System,GetDate,%yyyy,%Var%
Weist der Variablen %Var% das aktuelle Jahr zu (mit 4 Stellen)
System,GETFREEDRIVE,%FreeLetter%
Weist der Variablen %FreeLetter% den nächsten verfügbaren freien Laufwerksbuchstaben zu.
System,GETFREESPACE,%Drive%,%Size%
Set,%txt%,
For,%Var%,65,90
Convert,%Drive%,Dec2chr,%Var%
System,GetFreeSpace,%Drive%:\,%Size%
If,%Size%,>,0,Then,Set,%Txt%,%Txt% - %Drive%#$x
Next
String,%Txt%,TRight,%Txt%,2
Weist der Variablen %Txt% alle Partitionen mit dem jeweiligen freien Speicher zu.
 Anmerkung: 65 und 90 sind die ASCII-Werte der Buchstaben A und Z.
System,GETDRIVETYPE,%Drive%,%Type%
Set,%txt%,
For,%Var%,65,90
Convert,%Drive%,Dec2chr,%Var%
System,GetDriveType,%Drive%:\,%Type%
If,%Type%,=,3,Then
 System,GetFreeSpace,%Drive%:\,%Size%
 If,%Size%,>,0,Then,Set,%Txt%,%Txt% %Drive% - %Size% MB#$x
End
Next
String,%Txt%,TRight,%Txt%,2

Weist der Variablen %Txt% den freien Speicher des gewählten Typs zu.
System,GetEnv,%Var%,ProgramFiles
Weist der Variablen %Var% den vollständigen Pfad von %ProgramFiles% zu.
System,GetEnv,%Var%,Temp
Weist der Variablen %Var% den vollständigen Pfad des Ordners %Temp% zu.
 (z.B.: C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Temp