ShellExecute

Startet ein Programm oder eine Datei

Hinweis:
Der Befehl ShellExecute in einem Skript bewirkt ein Pausieren, bis die Datei / das Programm abgearbeitet ist. Erst danach werden die weiteren Zeilen im Skript ausgeführt.

Syntax

ShellExecute,<Aktion>,<Datei>[,<Parameter>][,<Arbeitsverzeichnis>]

Parameter

Aktion

Show = Vorgang wird angezeigt
Hide = Vorgang wird nicht angezeigt

Datei

Pfad zur Datei

Parameter
optional

Angabe von Startparametern

Arbeitsverzeichnis
optional

Arbeitsverzeichnis

Rückgabewert

Variable %Exitcode%

Beispiel

ShellExecute,Show,C:\Windows\system32\cmd.exe
Dieser Befehl öffnet ein Konsolenfenster.