System,SetPEInit

PEInit führt Aufgaben (Programmstarts, Öffnen von cmd-Boxen, etc.) beim Start von WindowsPE aus.
Diese Befehle werden in die Datei PEInit.ini geschrieben.
Die Zählweise der Befehle reicht von 001 bis 059, wobei 001 bis 015 für das jeweilige Projekt reserviert sind.

Syntax

System,SetPEInit,<ID>,<Abschnitt>,<Befehl>

Parameter

ID

ID des Eintrags (Buchstaben oder Zahlen verwendbar) gültig nur im jeweiligen Skript

Abschnitt

Init = Vor dem Explorer-Start
Startup = Nach dem Explorer-Start

Befehl

CMD      = führt einen DOS-Befehl aus
Run          = startet ein Programm (Show,Hide)
Runwait      = startet ein Programm und wartet auf das Ende (Show,Hide)
BROADCAST    = aktualisiert die Umgebungsvariablen
DllInstall   = installiert eine DLL-Datei, Parameter optional
DrvLetter    = ändert den Laufwerksbuchstaben
Ramdisk      = erstellt eine RamDisk
RegDelete    = löscht einen Registry-Wert
       RegDelete|<Schlüssel>[|Optionaler Wert]
Register     = registriert eine DLL-Datei
RegWrite     = schreibt einen Registry-Wert, Sonderzeichen #$-d = "|"
SetRes      = ändert die Bildschirmauflösung
StartService = startet einen Dienst, Mehrfachangaben sind möglich (getrennt durch |)
FileDelete   = löscht eine Datei
Shell        = Läd die angegeben Datei als Shell. (Nur in der Init-Sektion möglich)
Wait      = wartet eine bestimmte Zeit (Angaben in Ms)


Speicherort von Peinit.ini: %Target_Sys% in allen Projekten.

Beispiel

System,SetPEInit,A,Init,RunWait||%PE_programs%\DrvImp\DrvImpe.exe|–d –i:”%UFD%\Drivers\%Archit%””
Erstellt in PEInit.ini z.B. diese Einträge:
[Init]
20=RunWait||X:\Programme\Drvimp\DrvImpe.exe –d –i:”%UFD%\Drivers\%Archit%
[Init-ID]
20=A,Apps\my – Driver Import PE\Drvimpe.srt
System,SetPEInit,A,Init,CMD||md #$q%RamDrive%\%doc_and_sett%\Default User\%local_sett%\Temp#$q
Cmd-Box wird angezeigt
System,SetPEInit,A,Init,CMD|Hide|md #$q%RamDrive%\%doc_and_sett%\Default User\%local_sett%\Temp#$q
Cmd-Box wird nicht angezeigt
System,SetPEInit,A,Init,Run||Notepad.exe|x:\info.txt
Notepad wird mit der Datei info.txt gestartet. PE bootet weiter
System,SetPEInit,A,Startup,BROADCAST
Aktualisiert nach dem PE-Start die Umgebungsvariablen.
System,SetPEInit,A,Init,DllInstall|shell32.dll
Installiert die Shell32.dll
System,SetPEInit,A,Init,DllInstall|themeui.dll|/UserInstall
Installiert die themeui.dll mit Parameter
System,SetPEInit,A,Init,DrvLetter|%CDDrive%|I386\%ImageFile%
Ändert das Laufwerk von I386\%ImageFile% zu Laufwerk %CDDrive%
System,SetPEInit,A,Init,Ramdisk|%pTextBox1%|%pScrollBox1%|imdisk.exe -a -t vm –m %RamDrive% -s %Rsize%M –p#$q/fs:%Format% /q /y /v:%pTextBox2%#$q
Wert von %pTextBox1% ist die Größe der RamDisk
Wert von %pScrollBox1%: % oder MB
%Rsize% = das Ergebnis aus %pTextBox1% und %pScrollBox1%
System,SetPEInit,A,Init,RegDelete|HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\AmdK8
Löscht den RegKey
System,SetPEInit,A,Init,RegDelete|HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\AmdK8|Start
Löscht den RegKey mit Wert
System,SetPEInit,A,Init,Register|shell32.dll
Registriert die Shell32.dll
System,SetPEInit,A,Init,RegWrite|HKLM|0x1|SYSTEM\ControlSet001|key|ka#$-dre
Schreibt einen Regkey mit Sonderzeichen "|" ka|re
System,SetPEInit,A,Init,SetRes|1024|768
Ändert die Auflösung auf 1024*768 Bildpunkte
System,SetPEInit,A,Init,StartService|Ext2fs|IfsDrives
Startet Ext2fs und IfsDrives Service
System,SetPEInit,A,Init,FileDelete|x:\User\Desktop.ini
Löscht die Desktop.ini in der PE
System,SetPEInit,A,Init,Shell|Explorer.exe
Läd die Explorer.exe als Shell
System,SetPEInit,A,Init,Wait|3000
Wartet 3000 Ms = 3 Sekunden

Siehe auch

System